Jahreshauptversammlung

von

Zur alljährlichen Hauptversammlung trafen sich 49 Mitglieder im Jugendhaus in Kollnau.

Begrüßt wurden die Anwesenden durch den Vorstandsvorsitzenden Frank Schweikert, die zweite Vorsitzende Lena Maxeiner musste krankheitsbedingt leider Ihre Teilnahme absagen.

Status Mitglieder

Mittlerweile startet der Kanu Club Elzwelle in sein 22tes Jahr und zählt 190 Mitglieder, davon 52 Kinder und Jugendliche, sowie 36 junge Erwachsene bis 25 Jahre.

2018 konnten wichtige Projekte umgesetzt werden:

Umgesetzt wurden die Anschaffung von Kinderbooten, die Neuordnung des Bootshauses, die Konformität zur Datenschutzverordnung, die Integration der Sponsoren auf der Webseite. Für den Bootshausanbau Anhängerstellplatz ist eine Lösung in Sicht.

Die Vereinszeitung Elzwelle Aktuell wird eingestellt und in Zukunft sind alle Neuigkeiten auf der Webseite zu finden.

Die Nachwuchsgruppen engagieren sich mit einem kontinuierliche Plastikmüll-Projekt, bei dem die Kinder und Jugendlichen mit Begeisterung die Trainingsstrecke des KC Elzwelle durchgehend frei von Plastikmüll halten.

Interessante Neuigkeiten gab es beim größten Projekt. Nach dem erfolgreichen Umbau und der Inbetriebnahme der Umkleide- und Sanitärräume beim Bootshaus im vergangenen Jahr steht nun das Thema Athletikraum an. Alternativ zum bisher beabsichtigten, kostenintensiven Ausbau eines an die bestehenden Umkleideräume angrenzenden Raumes steht nun Dank der Initiative des Vereinsverantwortlichen der Stadt Waldkirch, Herrn Hubert Bleyer, die Variante einer gemeinsamen Nutzung eines als attraktiv erscheinenden bestehenden Raums zusammen mit einem anderen Verein in Aussicht. Dies würde u.a. hohe Investitionskosten einsparen. Die Details werden zurzeit von der Stadtverwaltung und den beiden betroffenen Vereinen geprüft.

Im Breitensportbereich sind zur Zeit 22 Kinder und Jugendliche, im Leistungssport bei den Slalomsportlern 18 jugendliche Sportler aktiv. Die Erwachsenen, für die eine Sportliche Leitung gesucht wird, treffen sich zu Wildwasser- und Wanderfahrten, zum Paddeltreff und Kursen.

Dank ging auch an die Übungsleiter, die in 2018 1090 Stunden erbrachten, davon ca. 70% im Leistungs- und 30% im Breitensport.

Leider nicht stattfinden konnte das gewohnte Hallenbadtraining in Sankt Peter auf Grund von Renovierungsarbeiten. In diesem Zusammenhang machte Vereinsmitglied Sven Erschig, der auch in der Schwimmabteilung des SV Waldkirch aktiv ist, auf eine Initiative aufmerksam. Diese bemüht sich darum, mit einem neuen Lehrschwimmbecken im Raum Waldkirch die angespannte Situation für Trainings verschiedener Vereine zu verbessern. Sven warb darum, dass sich auch gerne Elzwelle Mitglieder in der Initiative engagieren können, da ein solches Vorhaben auch der Elzwelle zu Gute kommen würde.

Das sportliche Jahr 2018 verlief für die aktiven Leistungssportler mit dem Gewinn von 4 DM-Medaillen sehr gut, wie Frank Schweikert als Sportlicher Leiter berichtet.

Beeindruckend wie gewohnt die Ergebnisse von Fabian Schweikert. Worldranking Bratislava Platz 3 ,Worldranking Markkleeberg Platz 4, Worldranking Wien Platz 5, Weltcup Krakau Platz 10, Weltcup Augsburg Platz 13. Fabian ist Mitglied des Nationalteams, des P-Bundeskaders sowie der Bundeswehr-Sportfördergruppe.

Erfolgreich auch das Trio Paul Bretzinger, Milan Strübich und Fabian Schweikert, das bei der DM der Herren in Markkleeberg Platz 3 im Team belegte.

Insgesamt konnten 4 DM-Medaillen gewonnen werden:

Weitere Top Leistungen 2018:
  • Luis Erschig Deutscher Schülermeister
  • Karolina Erschig DM Schülerinnen B Platz 1
  • Anne Mia Eglin DM Jugend Platz 3
  • Paul Bretzinger DM Junioren Platz 5, Mitglied des NK2-Bundeskaders
  • Lukas Rosenfeld DM Jugend Platz 7
  • Milan Strübich DM Junioren Platz 9
  • Mia Hinn DM Schülerinnen A Platz 9
Offene Resorts

Frank Schweikert appellierte an das Engagement der Vereinsmitglieder, einige noch offene Ressorts zu besetzen: Bootsverleih, Pflege der Aussenanlagen, Pflege der Anhänger, Pflege der Umkleide, Wildwasserwart und Sportlicher Leitung Breitensport Erwachsene.

Einstimmig beschlossen wurde eine Änderung der Beitragsstruktur. Jugendliche ab dem 8. Lebensjahr bis 25 Jahre werden zukünftig wie Erwachsene 70 Euro im Jahr zahlen.

Für Kinder bis 7 Jahre wird ein ermäßigter Beitragssatz von 35 Euro eingeführt.

Thomas Fischer berichtete von der erfolgreichen Prüfung der Kasse, die von Adrian Eglin, der leider verhindert war, geführt wird. Der Kassenwart wurde durch die Anwesenden einstimmig entlastet.

Wahlen:

In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden

  • 1. Vorsitzender und sportlicher Leiter Leistungssport: Frank Schweikert
  • Sportliche Leitung Breitensport Jugend: Amelie Würzburger
  • Kassenprüfung: Thomas Fischer
Ausblick:

Am 24. März 2019 steht der traditionelle Elz-Kanuslalom auf dem Programm. Hier ist das Engagement aller aktiver und passiver Mitglieder und Eltern sehr willkommen.

Presse: Harald Seidler

Zurück