Hauptversammlung

von

Zu der alljährlichen Hauptversammlung trafen sich 56 Mitglieder im Jugendhaus in Kollnau. Begrüßt wurden die Anwesenden durch den Vorstandsvorsitzenden Frank Schweikert und die zweite Vorsitzende Lena Maxeiner.

Diese berichtete über die Vereinsentwicklung, dass der Kanu Club Elzwelle mittlerweile in sein 23tes Jahr startet und aktuell 189 Mitglieder zählt. Darunter 46 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und 23 junge Erwachsene von 19 bis 26 Jahre.

Im Jahr 2019 wurden einige wichtige Projekte erfolgreich umgesetzt, darunter die Gestaltung eines attraktiven Vereins Flyer durch Maria Herr, das Krafttraining findet in einem neuen Athletikraum statt, der zusammen mit dem Sportverein Kollnau genutzt wird und die Erweiterung des Bootshauses um einen Stellplatz für Bootsanhänger ist fast abgeschlossen. Die Nachwuchsgruppen engagierten sich auch 2019 mit einem kontinuierlichen Plastikmüll Projekt bei dem die Kinder und Jugendlichen mit Begeisterung die Trainingsstrecke des KC Elzwelle durchgehend frei von Plastikmüll halten.

Breitensport Kinder und Jugend:

Amelie Würzburger referierte vom Breitensport Jugend, dass es in den Nachwuchsgruppen Kinder und Jugend 30 Teilnehmer gibt und eine Warteliste von 10 Personen besteht.

Aktiv war die Jugend weiter bei einer Jugendausfahrt, der begehrten Jugendhütte, dem gewinnbringenden Kuchenverkauf und der Organisation des Schnupperpaddeln im Rahmen des Ferienspielprogramms.

Maike und Dennis Viesel, die beiden Jugendvertreter, berichteten, dass in der Jugendversammlung Medea Hild und Lukas Rosenfeld als neue Jugendsprecher gewählt wurden.

Breitensport Erwachsene:

Im Breitensport für Erwachsene gab es die unterschiedlichsten Möglichkeiten für sportliche Aktivität. So wurden zahlreiche Wander und Wildwasserfahrten, ein Paddeltreff und Kurse auf der Elz angeboten. Daneben auch ein Training in der Sporthalle und dem Athletikraum.

Im Verein wurden insgesamt 1111 Übungsleiterstunden geleistet, davon die Mehrzahl von 804 Stunden im Leistungsbereich und 307 Std. im Breitensport. Auch für 2020 wurde der Kanu Club Elzwelle als DKV-anerkannter Kanu Ausbilder zertifiziert.

Leistungssport:

2019 waren die Elzwelle Kanuten sehr erfolgreich auf Wettkämpfen unterwegs und alle aktiven Sportler erhielten unter viel Beifall der Anwesenden eine kleine Ehrung.

Erfolge Leistungssport:

Überraschend wurden Deutsche Meister im Schülerinnen Kajak Team Karolina Erschig, Medea Hild und Johanna Mack.

Karolina Erschig Schüler DM Platz 5 Kajak, Platz 4 Canadier, Platz 3 Kombination Pius Mack Schüler DM Platz 6

Deutsche Junioren Vizemeister Kajak Team mit Paul Bretzinger, Luis Erschig und Lukas Rosenfeld

Paul BretzingerJunioren Europameister Kajak Team und Junioren WM Platz 3 Kajak Team in Krakau.

Platz 2 Deutschland Cup U18

Luis Erschig Deutsche Meisterschaft Platz 7 Kombination

Fabian Schweikert ist Mitglied im A Nationalteam Worldranking Markkleeberg

Platz 4 Worldranking Hüningen

Platz 8 WM Seu Platz 6

Team Nationale WM- und Olympiaqualifikation Augsburg 2019 Platz 1

Finanzen:

Thomas Fischer, der Kassenprüfer, bescheinigte Adrian Eglin nach eingehender Prüfung der Vereinskasse, die ordnungsgemässe Führung. In seinem Kassen Bericht stellte dieser die solide Finanzlage des Vereins, trotz der Finanzierung grösserer Projekte, wie des Bootshausanbaus, dar.

Wahlen:

In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden:

  • Vorsitzende: Lena Maxeiner
  • Kassenwart: Adrian Eglin
  • Kassenprüfer: Tom Fischer
  • Leitung Anlagen: Harry Schaaf

Frank Schweikert appellierte an das Engagement der Vereinsmitglieder einige noch offene Ressorts zu besetzen: Sportlicher Leiter Breitensport, Wildwasserwart, Pflege Aussenanlagen, Bootsverleih und Feste. Ausblick: Am 22. März 2019 steht der 18te Elz-Kanuslalom auf dem Programm. Hier ist das Engagement aller aktiver und passiver Mitglieder und Eltern, sowie Betreuer sehr willkommen.

Presse: Harald Seidler

Zurück