Aktivitäten während des Shut-Down der Corona-Krise

von

Im Zeitraum des weitgehenden Shut-Down während der Corona Krise bis 10.5.20 galten folgende Richtlinien:

Der reguläre Trainingsbetrieb ist mit Ausnahme des Trainings für Profi- und Spitzensportler (Bundeskader) vorübergehend ausgesetzt. Unter Einhaltung der behördlichen Regeln darf zuhause oder im Freien Sport getrieben werden. Hier eine Auflistung der Aktivitäten der Elzwelle und des Landesleistungsstützpunkts Waldkirch, die nach derzeitigem Stand während der Corona-Krise eingeschränkt stattfinden, und derer, die vorübergehend ausgesetzt werden, sowie eine Liste allgemeiner Hygienemaßnahmen.
Die Listen werden entsprechend der Vorgaben der maßgeblichen Behörden und des Dachverbandes DKV erstellt und der Lage entsprechend aktualisiert.

Stand: 10.4.20

Folgende Aktivitäten werden vorübergehend ausgesetzt:

  • Training der üblichen Trainingsgruppen im Breiten- und Leistungssport auf der Elz - ausgenommen Profi- und Spitzensportler (Bundeskader)
  • Training in geschlossenen Räumen:
    - Hallentraining St. Michael
    - Krafttraining im Athletikraum - ausgenommen Profi- und Spitzensportler (Bundeskader)
  • Zugang zur Umkleide und deren Nutzung - ausgenommen Profi- und Spitzensportler (Bundeskader)
  • Teilnahme an Wettkämpfen
  • Trainingslager im Ausland
  • Besuch von Versammlungen
  • Fahrten in und außerhalb der Region
  • Ausrichtung des 18. Elz-Kanuslalom

Folgende individuelle Aktivitäten können unter Eigenverantwortung bzw. Verantwortung und Aufsicht der Eltern sowie unter strikter Einhaltung der behördlichen Regeln stattfinden:

  • Training im Freien:
    - Individuelles Lauftraining laut Trainingsplan.
    - Individuelles Paddeltraining im Freien auf der Elz im Rahmen des Gemeingebrauchs, nach Trainingsplan, ausschließlich in familiären Kleingruppen, zu getrennten Uhrzeiten, ohne Trainer, ohne Nutzung der Umkleide, unter Aufsicht bzw. Verantwortung der Eltern, sodass Kontakte über die Familien hinaus absolut ausgeschlossen sind!
  • Individuelles allgemein-athletisches Training nach Trainingsplan im häuslichen Umfeld.
  • Vorstandsbesprechungen finden über elektronische Medien statt.

Wir beachten folgende allgemeine Hygienemaßnahmen:

  • Einhaltung von mindestens 2m Abstand zwischen Personen
  • Körperkontakte vermeiden, z.B. bei Begrüßung
  • Hände waschen
  • Türgriffe etc. desinfizieren
  • Räume lüften
  • Mit Erkältungssymptomen zuhause bleiben

Zurück