Elzwelle-Nachwuchs international erfolgreich im Europacup

Am 1. und 2. Juli fanden am Augsburger Eiskanal die Läufe zum ECA Junior Cup 2017 statt. Dies war für die Elzwelle Kanuten eine tolle Gelegenheit sich international zu messen. Dass der ECA Cup nicht nur von europäischen Sportlern besucht wurde, sondern auch viele außereuropäische Länder wie USA, Neuseeland, Kasachstan und Australien usw. vertreten waren, zeigt den Stellenwert, den dieser Wettkampf für die internationalen U18-Sportler hat.

Insgesamt gingen 400 Sportler aus 21 Nationen an den Start.

Während Fabian Schweikert im Weltcup bei den Herren auf sich aufmerksam macht, fährt die Elzwelle-Jugend beim ECA Junior-Eurocup vorne mit. Allen voran Paul Bretzinger, der in der Jugend bei den beiden ECA-Cup Rennen in Augsburg die Plätze 1 und 6 belegt. Der Waldkircher zeigte sich damit nicht nur als bester Deutscher, sondern nahm auch den Gesamtsieg mit und zählt somit zu den Topfavoriten bei der Deutschen Jugendmeisterschaft, die am kommenden Wochenende ebenfalls in Augsburg stattfindet.

Auch Milan Strübich konnte sich mit den Plätzen 7 und 16 gut in Szene setzen.

Im 78 Fahrer starken Starterfeld der Jugend belegte Lukas Rosenfeld mit solider Leistung zweimal Platz 50.

Bei der weiblichen Jugend zeigte das Elzwelle-Talent Anne Mia Eglin bereits in ihrem ersten Jugendjahr eine tolle Leistung – als drittbeste Deutsche belegte sie im internationalen Feld die Plätze 11 und 9 und deutet somit sogar eine Medaillenchance bei der Jugend DM an.

Insgesamt war es für die jungen Sportlerinnen und Sportler des Kanu Club Elzwelle ein schöner, gelungener internationaler Wettkampfund eine hervorragende Vorbereitung auf die Deutschen Jugend und Junioren Meisterschaften am kommenden Wochenende in Augsburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben